Kindergarten Riederau

Dreizügiger Kindergarten für die Gemeinde Riederau am Ammersee

Wettbewerb: 2002, 1. Preis
Veröffentlichung: wettbewerbe aktuell 1/2003

Architekten:
Walter Hable mit architekten gerum + haacke

Mitarbeiter: Rasmus Dotzler

Das Grundstück bildet den Endpunkt eines übergeordneten innerörtlichen Grünzugs und wird an dessen Spitze von der stark befahrenen Ortsdurchgangsstrasse (Seiboldstrasse) und der Schulstrasse gefasst. Den "Schlussstein" markiert hier der Platz um das Kriegerdenkmal, der in seiner räumlichen Ausbildung und durch die geänderte Wegeführung in seiner Form klarer definiert und in der Bedeutung aufgewertet wird. Der Baukörper des Kindergartens reagiert in seiner Grundrissform auf die geometrischen Gegebenheiten des Grundstücks und fängt mit der trichterförmigen Auffächerung den übergeordneten Grünzug baulich ein.

Text
Datenschutz